Aufgrund einer technischen Störung sind wir telefonisch aktuell nicht erreichbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Skip to the main content.

Dachfenster putzen: Alles über die richtige Reinigung und Instandhaltung von Dachfenstern

 

Dachfenster sind eine prima Sache. Sie verwandeln dunkle Dachböden in lichtdurchflutete Räume und schaffen ein besonderes Wohnambiente unter dem Dach, das zum Verweilen einlädt. Ganz schnell wird so aus einem Abstellraum auf dem Dachboden ein gemütliches Gästezimmer oder ein großzügiges Arbeitszimmer mit einem fantastischen Ausblick. Damit du diesen immer uneingeschränkt genießen kannst, müssen die Dachfenster regelmäßig gereinigt werden. Denn mit der Zeit können diese durch Vogelkot, Blütenstaub und anderen Schmutz verunreinigt werden. Du fragst dich, wie du Dachfenster richtig putzt und pflegst? Wir als Dachfenster-Experten zeigen dir, wie du diese bequem und ohne akrobatische Höchstleistungen reinigen kannst und wie du durch die korrekte Reinigung viele Jahre Freude an deinen Dachfenstern haben wirst.

csm_dachfenster-reinigen-header-1124x633px_b2f2f04df4 (1)

Verschiedene Dachfenster: Schwingfenster und Klapp-Schwingfenster

Grundsätzlich gibt es verschiedene Arten von Dachfenstern, die sich aufgrund ihrer Bauweise unterschiedlich reinigen lassen:

Im Folgenden möchten wir die Öffnungsarten der beiden Varianten kurz vorstellen.

Das Klapp-Schwingfenster

Beim Klapp-Schwingfenster befindet sich der Kippmechanismus des Fensters am oberen Fensterrahmen. Diese Fensterart ermöglicht einen ungehinderten Ausblick und ein effektives Lüften. Dank zusätzlicher Putzstellung kann das Fenster wie ein Schwingfenster gedreht und die Außenscheibe erreicht werden.

 

Das Schwingfenster

Das Schwingfenster ist der Klassiker unter den Dachfenstern. Es besitzt einen mittig schwingenden Fensterflügel und kann durch eine schwingende Bewegung nach außen hin geöffnet werden. Das bedeutet, dass die Außenscheibe von oben erreichbar und somit eine bequeme Reinigung des Glases von innen sowie außen möglich ist. Schwingfester eignen sich besonders gut für Nebenräume und Kombinationseinbauten.

Das richtige Equipment zum Putzen von Dachfenstern

Große Glasfronten und Dachfenster bescheren dir ein außergewöhnliches Wohngefühl. Selbst im Winter kannst du so die wenigen Sonnenstunden des Tages in vollen Zügen genießen – und das ohne dabei einen Fuß ins Freie setzen zu müssen. In den warmen Monaten des Jahres sorgen Dachfenster dafür, dass stets eine erfrischende Brise durch dein Haus weht und die Räume auch während der Schlafenszeit angenehm temperiert sind. Aber wie werden Dachfenster geputzt? Die richtige Ausrüstung beim Putzen der Dachfenster erleichtert die Arbeit ungemein. Da es unterschiedliche Arten von Verschmutzungen gibt, empfehlen wir eine Auswahl an Reinigungshelfern immer im Haus zu haben. Dazu gehören:
 

  • Eimer
  • Schwamm
  • Staubwedel, weiche Bürste oder Handfeger
  • Glasreiniger oder Spülmittel
  • Tuch aus Baumwolle oder Küchenrolle
  • Fensterabzieher oder Fenstersauger
  • Mikrofasertuch
Jetzt Angebot anfordern

Streifenfreie Dachfenster: So putzt du Fensterscheiben schnell und effektiv von innen und außen

 

Dachfenster sorgen nicht nur für ein gutes Raumklima, sondern sind auch ein zeitloses Designelement deines Hauses. Umso wichtiger, dass Dachfenster richtig gepflegt werden. Für einen ungehinderten Durchblick und Fensterglas ohne Streifen gibt es einige Tipps und Tricks, die das Dachfenstersaubermachen zum Kinderspiel werden lassen. Gehe beim Putzen der Fensterinnenseite so vor:
 

  • Entferne groben Staub und Schmutz an der Innenseite des Fensters mittels eines Staubwedels oder einer weichen Bürste.
  • Fülle einen Eimer mit handwarmem Wasser und wasche den Fensterrahmen mithilfe eines feuchten Schwamms ab.
  • Trockne den Fensterrahmen mit einem Tuch aus Baumwolle.
  • Wechsle das Putzwasser und füge etwas Spülmittel hinzu. Mit einem sauberen Schwamm wasche nun die Scheibe des Fensters.
  • Warte eine kurze Zeit, um Verschmutzungen aufzuweichen.
  • Nehme ein frisches Tuch oder etwas Küchenpapier zur Hand und reinige das Fensterglas in schlangenlinienförmigen Bewegungen. Von oben nach unten.
  • Nutze nun einen Abzieher oder einen Fenstersauger und ziehe das Wasser vorsichtig ab. Arbeite von einer Seite zur anderen Seite vor und wische nach jeder Bahn die Gummilippe trocken.
  • Mittels Mikrofasertuch kannst du letzte Feuchtigkeitsreste in den Fensterecken entfernen.
csm_dachfenster-reinigen-detail-756x576px_65fee08da7

Experten-Tipp:

Dachfenster nie bei direkter Sonneneinstrahlung putzen. Durch die beschleunigte Verdunstung entstehen unschöne Streifen und Schlieren.

Verschiedene Dachfenster zum Putzen öffnen

Nachdem die Innenseite des Fensters gereinigt wurde, gilt es nun, das Dachfenster von außen zu putzen. Dazu erklären wir, wie sich die unterschiedlichen Fenstertypen in ihre Reinigungsposition bringen lassen. 
Zudem erklären wir, wie unsere Dachfenster zu pflegen, zu ölen und zu schmieren sind.


Klapp-Schwingfenster i8 – Anleitung zum Putzen


RotoQ4 Schwingfenster – pflegen, ölen, schmieren

Verschiedene Verschmutzungen auf Dachfenstern erkennen und entfernen

Damit du lange Freude an deinen Dachfenstern hast, benötigen diese gelegentlich etwas Pflege. Auf der Innenseite sind die Verschmutzungen oft nur leicht. Besonders äußere Umwelteinflüsse lagern sich stetig auf Fensterglas und Rahmen auf der Außenseite ab und sollten in regelmäßigen Abständen entfernt werden. Unterschiedliche Verschmutzung bedürfen einer unterschiedlichen Behandlung. Wir geben Tipps, wie die häufigsten Verschmutzungsarten schnell und effizient entfernen.

 

Wasserflecken

Wasserflecken, die sich in Form von Regentropfen auf der Außenseite des Dachfensters sammeln, bestehen selten nur aus Wasser. Meist handelt es sich um eine Mischung aus Wasser, Staubpartikeln, Pollen und Feinstaub. Hierzu sollte die Außenseite des Fensters vor der Reinigung mit einer weichen Bürste bearbeitet werden. So wird grober Schmutz vorab entfernt. Was übrig bleibt, wird mit Wasser und Spülmittel beseitigt, bevor Fenster und Rahmen mit einem Baumwolltuch getrocknet werden.

 

Vogelkot

Verschmutzungen in Form von Vogelkot sind bei Wohnungs- und Hausbesitzern aller Art stark gefürchtet. Die Inhaltsstoffe von Vogelkot sind zumeist sehr aggressiv und können Fenstern langfristig schaden. Daher sollte mit der Entfernung von Vogeldreck nicht allzu lange gewartet werden. Getrocknete Ausscheidungen mit einem Gemisch aus Wasser und Spülmittel einweichen. So löst sich der Dreck auf sanfte Art und Weise und eine starke Reibung auf Glas- und Rahmenfläche wird vermieden. Nach der Einwirkzeit kann der Kot mittels eines Schwamms vorsichtig entfernt werden. Allerletzte Überreste mit einem Spritzer Glasreiniger und einem Küchen- oder Mikrofasertuch beseitigen.

 

Auf der sicheren Seite mit der Roto Care Garantie

Damit deine Dachfenster lange schön und funktionsfähig bleiben, ist die richtige Reinigung und Pflege von großer Bedeutung. Neben den zahlreichen hier genannten Tipps und unserer automatischen zweijährigen Roto Care Basic Garantie kannst du dich zusätzlich mit weiteren optionalen Leistungspaketen absichern. Wähle einfach die Roto Care Garantie, die am besten zu Deinen individuellen Bedürfnissen passt:

  • Basic
  • Comfort
  • Exclusice 
  • Exclusive+

Roto-Care-Garantie_Logo

 

Unsere Garantie für ein entspanntes Zuhause

 

Mit einer Roto Care Garantie erhältst du im Bedarfsfall schnell professionelle Unterstützung von unserem Fachpersonal. So funktioniert's: 

Jedes Roto Dachfenster verfügt automatisch über eine Garantie von 2 Jahren (Roto Care Basic). Dies gilt auch für die jeweils ab Werk vormontierten elektronischen Komponenten. Wenn du dich auch darüber hinaus absichern möchtest, kannst du die Garantie mit dem Roto Comfort Paket kostenlos um 1 Jahr verlängern, indem du dich bei uns online registrierst. Entscheidest du dich für das Exclusive Paket, erweiterst du deine Garantie sogar auf 10 Jahre. Außerdem kannst du im 3. Jahr unseren Roto Care Approved-Wartungsservice für besondere Funktionssicherheit und Langlebigkeit in Anspruch nehmen. Das Exclusive+ Paket bietet dir ebenfalls 10 Jahre Garantie und den Roto Care Approved-Wartungsservice. Es sichert dich darüber hinaus auch gegen Verschleiß, Bedienungs- und Reinigungsfehler ab. 

 

Hier findest du unsere aktuellen Garantiebedingungen.

Häufig gestellte Fragen

 

Frage: Wie reinigt man Dachfenster richtig? 

Antwort: Um Dachfenster richtig zu reinigen, benötigst du ein weiches Tuch oder einen Schwamm, Wasser und milde Seifenlauge. Achte darauf, keine aggressiven Reinigungsmittel oder Scheuermittel zu verwenden. Sie könnten die Oberfläche der Fenster beschädigen. Wische zunächst vorsichtig Schmutz und Staub ab und reinige dann die Glasflächen mit der Seifenlauge. Spüle gründlich mit klarem Wasser nach. Anschließend trockne die Fenster mit einem sauberen, fusselfreien Tuch. Für die äußeren Glasflächen bringe das Schwing- oder Klapp-Schwingfenster in die Putzstellung und wiederhole den Vorgang auch auf dieser Seite der Scheibe. 

 

Frage: Ist es möglich, Dachfenster von außen zu reinigen? 

Antwort: Ja, du kannst Dachfenster von außen reinigen. Je nachdem, wie gut das Fenster zugänglich ist, kann die Reining allerdings herausfordernd sein. Bei den meisten Dachfenstern, insbesondere den Schwing- und Klapp-Schwingfenstern, kannst du die äußere Glasfläche nach innen schwingen und über die Putzstellung sicher mit wenigen Handgriffen reinigen. Achte für deine eigene Sicherheit auf einen stabilen Stand. Vermeide es, übermäßigen Druck auf das Fenster auszuüben, um Schäden zu vermeiden. 

 

 

Frage: Gibt es spezielle Reinigungsmittel für Dachfenster? 

Antwort: Für die Reinigung von Dachfenstern wird kein spezielles Reinigungsmittel benötigt. Verschmutzungen von Rahmen und Scheibe können bereits durch die Verwendung von warmem Wasser und etwas Spülmittel entfernt werden. Beim Gebrauch handelsüblicher Glasreiniger sollte auf die Herstelleranweisungen geachtet werden. 

 

Frage: Wie oft solltest du deine Dachfenster reinigen? 

Antwort: Die Häufigkeit der Reinigung hängt von den Umgebungsbedingungen und der Verschmutzung ab. Generell wird empfohlen, Dachfenster mindestens zweimal im Jahr gründlich zu reinigen, vorzugsweise im Frühjahr und Herbst. Wenn sich jedoch Schmutz, Staub oder Ablagerungen ansammeln – sowohl auf der Glasscheibe als auch auf dem Rahmen – solltest du eine Reinigung nach Bedarf durchführen. Es ist außerdem ratsam, die Reinigung regelmäßig mit einer Wartung der Dachfenster zu kombinieren. Hier werden die Dichtungen geprüft und Beschläge und bewegliche Teile geölt. So kannst du dabei helfen, eine optimale Funktionalität und Sicht zu gewährleisten.

Fazit: Dachfenster einfach und sicher putzen – dank Profi-Tipps

 

Dachflächenfenster bieten eine Vielzahl von Vorteilen. Bei dem Gedanken an deren Reinigung sind viele Hausbesitzer aber verunsichert. Doch mit unseren Experten-Tipps wird das Putzen der Dachfenster zum Kinderspiel. Egal, ob Schwingfenster oder Klapp-Schwingfenster, mit wenigen Handgriffen putzt du Glasscheibe und Rahmen von innen und außen, gründlich – und das in kurzer Zeit. Mit den Ratschlägen rund um das richtige Reinigen von Dachfenstern entfernst du auch groben Schmutz wie Wasserflecken und Vogelkot mit Leichtigkeit. Probiere unsere Tipps zum Putzen von Dachfenstern das nächste Mal einfach aus!

 

Jetzt Angebot anfordern