Aufgrund einer technischen Störung sind wir telefonisch aktuell nicht erreichbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Ersatzteile
finden
Skip to the main content.

Teilnahmebedingungen 

Roto Kampagne Aus ALT mach WOW 2023.

Veranstalterin 

Veranstalterin der Kampagne ist die Roto Frank DST GmbH, Wilhelm-Frank-Straße 38-40, 97980 Bad Mergentheim. 

 

Anerkennung der Teilnahmebedingungen 

Eine Teilnahme an der Kampagne ist nur unter Einbeziehung dieser Teilnahmebedingungen möglich. Mit der Teilnahme an der Kampagne erklärt sich die teilnehmende Person („Teilnehmer“) mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

 

Teilnahmeberechtigung 

Teilnahmeberechtigt sind alle erwachsenen Personen mit Wohnsicht in Deutschland, die Eigentümer einer Immobilie oder einer Wohnung sind. Diese am Projekt teilnehmende Immobilie/Wohnung muss sich in Bielefeld oder im Umkreis von max. 100 Kilometern um Bielefeld befinden. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Veranstalterin sowie angeschlossener Unternehmen sowie deren jeweilige Angehörige. 

Die Veranstalterin behält sich vor, Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, insbesondere (a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit der Durchführung der Kampagne, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen oder (c) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Kampagne.

Die Verwendung von Skripten, Makros oder sonstigen automatisierten Systemen zur Teilnahme an der Kampagne ist verboten und jede Teilnahme, welche unter Verwendung solcher Systeme erfolgt (oder zu erfolgen scheint), gilt als Manipulation. Alle unverständlichen, unvollständigen oder betrügerischen Eingaben werden zurückgewiesen. 

Die Teilnahme ist nur innerhalb des Aktionszeitraums möglich. Die Teilnahme ist gratis. Voraussetzung zur Teilnahme ist, dass im Projekt mit dem die Anmeldung erfolgt, mindestens ein Roto Produkt verbaut wird.

Ablauf Aktion – Aus ALT mach WOW 

1. Aktionszeitraum


Der Bewerbungszeitraum beginnt am 11. Mai 2023 und endet am 31. Dezember 2023 23:59 Uhr MEZ. In diesem Zeitraum werden die potentiellen Kandidaten für eine Fotoproduktion ausgewählt und bei Zusage innerhalb von 10 Werktagen nach Bewerbungseingang direkt mittels Anruf oder E-Mail Nachricht durch die Veranstalterin kontaktiert. Erfolgt kein fristgerechter Kontakt war die Bewerbung nicht erfolgreich. Die Fotoshooting-Termine finden nach Absprache statt. 
 

2. Aktions-Beschreibung


Während des Bewerbungszeitraums bewerben sich die Teilnehmer für ein professionelles Fotoshooting in zwei Teilen (Vorher/Nachher) im Rahmen eines Renovierungs- oder Sanierungsprojekts mit Roto Produkten in der eigenen Immobilie/Wohnung. 

Das professionelle Fotoshooting beinhaltet die Erstellung einer Shot-Liste, Briefing der Beteiligten über den Ablauf, Einrichtung des Sets, Beleuchtung, Fotoshooting und Bildbearbeitung. Nicht umfasst sind die dem Teilnehmer durch das Fotoshooting etwa entstehenden Kosten, Spesen und Aufwendungen. 

Um an der Kampagne teilzunehmen, müssen sich die Teilnehmer auf der Aktions-Webseite https://www.roto-frank.com/de/dst/aus-alt-mach-wow der Veranstalterin durch ausfüllen des Anmeldeformulars anmelden. Dabei müssen sie Angaben zu Postleitzahl der Adresse des Objekts (Immobilie oder Wohnung), der aktuellen Nutzung (eigene Bewohnung, Vermietung etc.), dem Zeitraum des Bauvorhabens und der Anzahl und Art der im Objekt geplanten Roto Produkte machen. Das Hochladen eines Bildes zum Zustand des Objekts ist optional. Jedem Teilnehmer ist die Mehrfachteilnahme durch das Anmelden mit mehreren Objekten gestattet.
Unter allen teilnahmeberechtigten Teilnehmern werden Kandidaten für das Fotoshooting durch eine Jury aus Roto Experten ausgewählt. Die Jury bewertet die eingereichten Anmeldungen anhand der folgenden Kriterien: Aufwand der baulichen Vorhaben, Anzahl und Art der Roto Produkte im Projekt sowie – ggf. – Zustand des Objekts. Je mehr Angaben zum Projekt vorliegen, desto eher kann die Jury sich ein Bild vom Projekt machen. Die Entscheidung der Jury zur Auswahl geeigneter Kandidaten ist nicht anfechtbar. Es besteht kein Anspruch auf Auswahl.
  

3. Zuschlagsbenachrichtigung

Die Bekanntgabe des Zuschlags, d.h. der Auswahl zur Teilnahme am Fotoshooting, erfolgt innerhalb von 10 Werktagen nach Bewerbungseingang direkt mittels Anruf oder per E-Mail Nachricht durch die Veranstalterin. Für die Richtigkeit der angegebenen E-Mail-Adresse / Telefonnummer und deren Verfügbarkeit ist der Teilnehmer verantwortlich.

Die ausgewählten Kandidaten werden dazu angehalten, sich mittels E-Mail Nachricht an marketing.de@rotofrank.com an die Veranstalterin zu wenden, um die Teilnahme an dem Fotoshooting zu bestätigen.  Sofern sich ein Kandidat nicht innerhalb von fünf Werktagen ab dem Zeitpunkt der Bekanntgabe des Zuschlags bei der Veranstalterin meldet, verfällt die Möglichkeit auf Teilnahme am Fotoshooting. 

Der Zuschlag zum Fotoshooting ist projektspezifisch, d.h. das Fotoshooting kann nicht für ein anderes Projekt genutzt werden.

Es obliegt dem Kandidaten, etwaige für das Fotoshooting erforderliche Einwilligungen einzuholen, z.B. die Einwilligung eines etwaigen Mieters der Räumlichkeiten, in denen das Projekt stattfindet. Die Einwilligungserklärung steht als Muster auf der Internetseite https://www.roto-frank.com/de/dst/aus-alt-mach-wow zur Verfügung, wobei sich die Veranstalterin Anpassungen dieses Musters vorbehält. Es gilt das jeweils aktuell bereitgestellte Muster.

Die unterschriebenen Einwilligungen müssen der Veranstalterin spätestens 10 Werktage vor dem vereinbarten ersten Termin des Fotoshootings vorliegen. Andernfalls steht es der Veranstalterin frei, den Termin zu verschieben oder das Fotoshooting abzusagen. 

 

4. Fotoshooting

Die Termine zum Fotoshooting werden individuell nach Bauvorhaben vereinbart. Die Veranstalterin behält sich vor, das Fotoshooting abzusagen, wenn keine Terminfindung möglich ist, Umstände (Corona-Infektion, Wetter etc.) ein Fotoshooting nicht zulassen oder erheblich behindern oder sonstige Gründe vorliegen, die an einem Erfolg des Fotoshootings zweifeln lassen. Die Absage soll so früh wie möglich erfolgen. Ansprüche des Kandidaten auf eine Durchführung des Fotoshootings bestehen nicht. Die Veranstalterin übernimmt keine Kosten oder Aufwendungen nach Absage des Fotoshootings.

Nach Fotoshooting produziert die Veranstalterin oder ein durch sie engagiertes drittes Unternehmen eine Auswahl an professionellen Bildern. 

Geistige Eigentümerin des Bildmaterials bleibt die Veranstalterin. Der Veranstalterin steht es frei, das Bildmaterial zu beliebigen, auch werblichen, Zwecken in allen verfügbaren Medien räumlich und zeitlich zu nutzen, insbesondere die finalen Bilder auf ihrer Aktions-Webseite https://www.roto-frank.com/de/dst/aus-alt-mach-wow zu veröffentlichen. 

 

5. Belohnung

Der Kandidat erhält als Belohnung für seine Teilnahme nach erfolgreichem Abschluss des Fotoshootings einen Wertgutschein in Höhe von 250 Euro für den Ausstattungsbereich des Dachfenster-Online-Shop von Roto Frank Professional Service. (https://www.roto-spareparts.com/de/shop/dachfenster). Der Ablauf zum Einlösen des Gutscheins ist wie folgt: Der Kandidat sucht sich ein oder mehrere Ausstattungsprodukte im Shop aus. Die Auswahl sendet er mit dem Betreff [Aus alt mach WOW | Gutschein] per E-Mail an: ersatzteil-service@roto-frank.com. Der Gutschein kann nur vollständig eingelöst werden. Eine Zuzahlung des Kandidaten ist möglich. Der Gutschein kann auch für etwaige Versandkosten eingesetzt werden. Bei der ersten Bestellung nicht verbrauchtes Guthaben verfällt. Der Gutschein ist nach Ausstellung bis 31.12.2025 gültig.

Eine Barauszahlung des Fotoshootings, eine Auszahlung in anderen Sachwerten oder ein Tausch ist nicht möglich. Eine Weitergabe des Fotoshootings an andere ist ausgeschlossen.

Zusicherung des Teilnehmers 

Sofern der Teilnehmer bei der Anmeldung ein oder mehrere Bilder hoch lädt („Upload“) garantiert er, dass die Bildrechte ausschließlich bei ihm liegen bzw. er über die zum Upload benötigten Rechte und Einwilligungen verfügt, dass die Bilder keine Rechte Dritter verletzen und bei der Nutzung der Bilder kein Urheber/Rechteinhaber genannt werden muss. Zudem versichert der Teilnehmer, dass alle etwa auf den Bildern sichtbaren Personen dem Upload zugestimmt haben. 

 

Kommunikation 

Der Teilnehmer stimmt zu, dass die Veranstalterin bei einem Zuschlag über das Fotoshooting sowie das Renovierungs- oder Sanierungsprojekts in allen dafür geeigneten Medien kommunizieren darf.

 

Haftungsausschluss 

Die Veranstalterin haftet nicht für falsche Informationen, die durch Teilnehmer und/oder Dritte verbreitet werden und mit der Kampagne im Zusammenhang stehen. 

Verletzt ein Teilnehmer schuldhaft eine der durch die Veranstalterin aufgestellten Regeln, insbesondere wenn der Teilnehmer gegen diese Teilnahmebedingungen verstößt, stellt der Teilnehmer die Veranstalterin von jeglichen Ansprüchen Dritter frei, die aufgrund dieser Verletzung gegen die Veranstalterin geltend gemacht werden. 

Ansprüche der Teilnehmer auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche der Teilnehmer aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Veranstalterin, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die Veranstalterin nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Diese Einschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Veranstalterin, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

Datenschutz 

Zur Durchführung der Kampagne erheben und verarbeiten wir die Kontaktdaten der Teilnehmer (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, postalische Adresse), Informationen zum Objekt sowie optional eingereichtes Bildmaterial. Sämtliche personenbezogenen Daten werden dabei nur für die Zwecke der Durchführung der Kampagne und der Zuordnung und Übermittlung der Bilder sowie zur Überprüfung der Erfüllung der Teilnahmevoraussetzungen verarbeitet. Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitungen sind Art. 6 Abs. 1 lit. b) und lit. f) DS-GVO. Das berechtigte Interesse zur Datenverarbeitung besteht in der Notwendigkeit, die Kandidaten zu ermitteln und zu benachrichtigen, mit ihnen bzgl. des Fotoshootings zu kommunizieren. Die Veranstalterin weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne dessen Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden. Die erhobenen Daten werden nur für die Dauer der Kampagne gespeichert und nach Beendigung der Kampagne umgehend gelöscht. Der Teilnehmer kann der Verarbeitung seiner Daten zum Zweck der Kampagne jederzeit per E-Mail (dataprotectiondst-de@rotofrank.com oder info@roto-dachfenster.de), postalisch, telefonisch widersprechen. Im Falle eines Widerspruchs ist die weitere Teilnahme an der Kampagne ausgeschlossen.

Im Übrigen wird auf die allgemeine Roto-Datenschutzerklärung, welche über die Webseite https://www.roto-frank.com/de/dst/datenschutz zu finden ist, verwiesen. Dort erhalten Sie insbesondere Informationen zur verantwortlichen Stelle, dem Datenschutzbeauftragten sowie Ihren Betroffenenrechten.

 

Sonstiges 

Die Veranstalterin behält sich ausdrücklich vor, die Kampagne ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden, insbesondere wenn ein planmäßiger Ablauf der Kampagne nicht (mehr) möglich ist.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen

Die Kampagne unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.